Giù le mani

Giù le mani - Hände weg!

Politica • EconomiaIt
Sa registrar
Der in zwei Teile gegliederte Dokumentarfilm zeichnet den dreijährigen Kampf der Arbeiter zur Verteidigung der Arbeitsplätze in den Werkstätten von SBB Cargo in Bellinzona nach.

Episodas

Hände weg!

1

1h 25m

Hände weg!

Als im März 2008 die Direktion der Schweizerischen Bundesbahnen ankündigte, den Unterhalt der Waggons zu privatisieren und den der Lokomotiven zu verlagern, begannen die Mitarbeiter von SBB Cargo in Bellinzona zu streiken. In wenigen Tagen entstand eine riesige Protestbewegung, die die ganze Region einbezog und die gesamte politische Klasse mobilisierte.

1 zwei 100 Werkstätten

2

1h 17m

1 zwei 100 Werkstätten

Nach einem einmonatigen Streik der Mitarbeiter der SBB Cargo Werkstätten in Bellinzona musste die Geschäftsleitung der Schweizerischen Bundesbahnen im April 2008 ihren Sanierungsplan zurückziehen. Nach drei Jahren anstrengender Verhandlungen konnten die Arbeiter, dank des Streiks und der grossen Unterstützung der Bevölkerung, endlich eine Schlacht gewinnen, aber noch nicht den Krieg.

Einzelheiten

1 stafla | 2008-2011
Gener
Politica, Economia

Im März 2008 traten die Arbeiter der Werkstätten von SBB Cargo in Bellinzona aufgrund von Managemententscheidungen in den Streik. Der Dokumentarfilm erzählt von der großen Solidarität und Entschlossenheit eines einzigartigen und unwiederholbaren Kampfes, der darauf abzielt, der Tessiner Struktur eine Zukunft zu sichern und so den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze zu verhindern.

Realisaziun

Danilo Catti

Producziun

Associazione Treno dei Sogni

RSI

Scenari

Danilo Catti

La nova plattafurma da streaming da la Svizra

Qua chattais Vus ils megliers films e las meglras serias e docus – senza custs supplementars. L'entira purschida da films e serias en la versiun originala cun suttitels u sincronisada, propostas persunalisadas per films, serias e collecziuns spezialas. Tut quai che Vus duvrais è in login.

Access nunlimità a las emissiuns da la SSR – senza custs supplementars

Play Suisse As porscha il meglier da las producziuns e coproducziuns da SRF, RTS, RSI e RTR. Damai che Play Suisse vegn finanzià via la SSR, na resultan nagins custs supplementars per utilisar la purschida.

Guardar televisiun a moda moderna sin Voss monitur preferì grazia ad in login

Tuttina sche Vus preferis la televisiun (Swisscom blue TV – disponibel sin la Swisscom Box e la TV-Box (UHD), Apple TV, Android TV), il smartfon u il computer: Play Suisse pudais Vus utilisar dapertut. Quai vul dir: midar senza interrupziun tranter differents apparats e guardar vinavant là, nua che Vus avais chalà, far glistas da favurits che Vus vulais guardar pli tard, crear cuntegns persunalisads ed anc bler auter pli.

Scuvri la Svizra senza barriera linguistica

Novitads, gronds success ed il meglier da noss archivs. Tut en la versiun originala suttitulada u sincronisada en tudestg, franzos, talian e mintgatant er en rumantsch.

Sa registrar