They all came out to Montreux - SERIE

They all came out to Montreux

Portraits • MusikEnDe
Gratis anmelden
Vor über 50 Jahren begab sich ein leidenschaftlicher und kreativer Kopf namens Claude Nobs auf eines der aufregendsten musikalischen Abenteuer unserer Zeit, das die Geschichte der Live-Musik für immer geprägt hat.

Folgen

They all came out to Montreux E1

1

53 min

Folge 1

Claude kratzt das Geld zusammen, um ein dreitägiges Musikfestival zu veranstalten. 1966 reist er nach New York, um Künstler für das Festival zu finden.

They all came out to Montreux E2

2

49 min

Folge 2

Als 1975 das Mountain Studio eröffnet wird, zieht es eine ganz neue Generation von Musikern an, darunter David Bowie, Queen und die Rolling Stones, die dort das Album Black and Blue aufnehmen. In diesem zweiten Teil sind u.a. Carol King, Muddy Waters, Monty Alexander, Etta James, Gilberto Gil, King Sunny, David Bowie & Freddie Mercury, Talking Heads, Van Morrison und James Brown zu sehen.

They all came out to Montreux E3

3

50 min

Folge 3

1995 öffnet die Miles Davis Hall das Festival für neue Klänge: Elektro, Indie-Rock und Rap. Montreux Jazz ist wirklich angekommen, erstreckt sich über zwei Wochen und und zieht über 200.000 Besucher an. In der dritten Episode sind unter anderem zu hören: Marvin Gaye, George Clinton, Buddy Guy, Herbie Hancock, Ray Charles, Miles Davis, Sting, The Roots, ZZ Top, David Bowie, Alicia Keys, Prince und Wyclef Jean.

Einzelheiten

1 Staffel | 2021
Genre
Portraits, Musik

Er war ein Visionär, ein Geschäftemacher und ein leidenschaftlicher Unternehmer. Er ist für Montreux das, was Michael Eavis für Glastonbury, Chris Blackwell für Island Records oder Steve Jobs für Apple ist. Er war das pulsierende Herz des Festivals, eine Quelle der Leidenschaft und der Ideen. Claude Nobs schuf einen Lebensstil und eine kreative Oase, in der Künstler ihr Bestes wiedergeben konnten. Neben dem Musikfestival richtete er ein Studio ein, förderte Künstler in der ganzen Welt, organisierte ihre Tourneen und archivierte ihre Musik. Der Dokumentarfilm lässt seine Geschichte aufleben und erzählt von seinen Erfolgen und Misserfolgen.

Regie

Oliver Murray

Produktion

RTS Radio Télévision Suisse

Orofena Films

BMG

Montreux Jazz Festival

Submarine

Drehbuch

Oliver Murray

Entdecken Sie die neue kostenlose Streaming-Plattform der Schweiz

Hier finden Sie mehr als 2’500 Schweizer Filme, Serien und Dokumentarfilme. Um Zugang zu Play Suisse zu erhalten, müssen Sie einfach ein Konto erstellen (dies dauert nur eine Minute).

Unbegrenzter Zugang zu den Besten Serien, Filmen und Dokus der SRG

Play Suisse bietet Ihnen das Beste an SRF-, RTS-, und RTR-Produktionen und -Koproduktionen. Da Play Suisse über die Radio und TV-Abgaben finanziert wird, fallen für die Nutzung des gesamten Angebots keine zusätzlichen Kosten an.

Modernes Fernsehen auf dem Bildschirm Ihrer Wahl dank Ihres persönlichen Profils

Ob Fernseher, Smartphone oder Computer: Play Suisse können Sie überall nutzen. Das bedeutet: nahtlos zwischen Geräten wechseln und da weiterschauen, wo Sie aufgehört haben, unterwegs Favoritenlisten erstellen und später schauen, personalisierte Inhalte und vieles mehr.

Geschichten aus der ganzen Schweiz, für Sie untertitelt

Alle Filme, Serien und Dokumentarfilme, die in anderen Teilen des Landes erfolgreich sind, sind in O-Ton mit Untertiteln verfügbar und werden teilweise in Ihre Sprache synchronisiert.

Gratis anmelden