Play Suisse
background

Schweizer machen

1 Staffel
De
Ein Schweizer Pass, zweitausend Möglichkeiten, ihn zu bekommen. Willkommen in der Einbürgerungsfabrik!

Folgen

Episode 1
145 min
Episode 1
In der ersten Folge geht es um Ana und Paolo Corona-Cardoso, die seit 30 Jahren im Oberengadin wohnen. Sie haben begonnen, die notwendigen Dokumente für das Einbürgerungsdossier zu sammeln. Ein bürokratischer Weg mit einigen Hürden.
Episode 2
245 min
Episode 2
In der zweiten Folge geht es um die Familie Corona-Cardoso, die bereits im Jahr 2006 begonnen hat, die notwendigen Dokumente für das Einbürgerungsdossier zu sammeln. Dann hat eine Hiobsbotschaft des Arztes alles von einem Moment auf den anderen gestoppt.
Episode 3
346 min
Episode 3
In der dritten Folge lernt die Familie Corona-Cardoso für die Anhörung. Während der Prüfung bereiten ihnen nicht wie erwartet die Politik, sondern eher die Geografie Sorgen. Für Chiara ein schwieriger Moment.
Episode 4
444 min
Episode 4
In der vierten Folge trifft endlich das Couvert mit dem Ergebnis der Anhörung ein. Hat Familie Corona-Cardoso den Test bestanden? Wird sie nun eingebürgert? Andreas Luther muss den Test erst noch absolvieren, was in ihm Gefühle auslöst, die er noch nie gehabt hat.

Mehr Informationen

1 Staffel | 2020
Genre
Gesellschaft
In der Schweiz gibt es Hunderte von Möglichkeiten, einen einzigen Pass zu erhalten. Dieses Verfahren ist besonders komplex und hängt nicht nur von den Kantonen und dem Bund, sondern auch und vor allem von den Gemeinden ab. Selbst wenn es nur einen Schweizer Pass gibt, gibt es mehr als... 2200 Möglichkeiten, ihn zu erhalten!
Regie
Madeleine Brot
Laurent Nègre
Noémie Guignard
Produktion
RTS Radio Télévision Suisse

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schweizer werden, der Kreuzweg der Einbürgerung
Das Schweizer Wunder
Wir sind die Schweiz
Genf, das Paradies der Diktatoren
Privater See
Thorberg Portraits

Eine einzigartige Themenauswahl

background

Kostenloser Zugang

Die Finanzierung von Play Suisse ist durch die Radio- und Fernsehgebühren der SRG abgedeckt.

Inhalte mit Untertiteln oder synchronisiert

Finden Sie Tausende von Schweizer Geschichten in allen Landessprachen.

Wo auch immer Sie sind

Smartphone, Tablet, Computer und TV: Wechseln Sie ganz einfach von einem Gerät zum anderen.

faq heading

Wir beantworten Ihre Fragen

Play Suisse ist eine kostenlose Schweizer Streaming-Plattform, die eine breite Palette an Schweizer Produktionen aus allen Landesteilen in Originalsprache und mit Untertiteln in drei bis vier der Landessprachen anbietet. Hier finden Sie Ihre Lieblingssendungen von RTS, RSI, RTR und SRF sowie zahlreiche Koproduktionen der SRG und können somit Neues aus den anderen und der eigenen Sprachregion(en) entdecken.
Play Suisse ist auf folgenden Geräten verfügbar: ‍ Computer ‍Ihr Computer muss über eine aktuelle Version von Windows oder macOS sowie über einen aktuellen Browser verfügen. Smartphone und Tablets ‍iOS Android Aktualisieren Sie die Betriebssysteme auf die neueste Version. Fernseher ‍Apple TV (ab tvOS 15) Alle TV-Geräte und TVs mit Google Play-Zugang ab Android 7 (Xiaomi, Nvidia Shield, Sony Bravia, Google TV etc.) Swisscom blue TV App (Box-Version IP1400, 1800 oder 2000) Sunrise IPTV Box und TV Box Samsung Tizen (Modelle ab 2018) LG Webos (Modelle ab 2018) Philips Titan OS Net+ TV Plus Quickline Amazon FireTV Chromecast
In der Schweiz wohnhafte Personen, die sich vorübergehend im EU-Raum aufhalten (zum Beispiel im Urlaub), können sich den Zugriff auf die Inhalte von Play Suisse freischalten lassen. Aus Urheberrechtsgründen ist es momentan nicht möglich, den Zugriff für alle Länder freizuschalten. Um den Zugriff freizuschalten, wählen Sie in Ihrem Play Suisse-Profil das Feld «Zugang aus dem EU-Raum» und folgen Sie den Instruktionen. Sie benötigen eine Schweizer Mobiltelefonnummer sowie einen Wohnsitz in der Schweiz, um den EU-Zugang freizuschalten. Der Ausland-Zugriff von Play Suisse ermöglicht nicht den Zugriff auf sämtliche SRG-Programme sondern nur auf die Inhalte, welche auf Play Suisse verfügbar sind. Die Verfügbarkeit von Medieninhalten in bestimmten Ländern ist abhängig von den Vereinbarungen, welche mit den Inhabern der Verbreitungsrechte an diesen Inhalten vereinbart wurden, oder von den rechtlichen Rahmenbedingungen im entsprechenden Land. Die SRG verfügt in der Regel über die Rechte, Inhalte in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein zu veröffentlichen. Zudem dürfen in vielen – aber nicht in allen – Fällen die Inhalte auch Personen mit Wohnsitz in der Schweiz zur Verfügung gestellt werden, wenn sie sich temporär im EU-Raum aufhalten. Die SRG ist daher verpflichtet, Aufenthaltsorte und allenfalls Wohnsitze zu überprüfen. Es ist möglich, dass einzelne Videos auf Play Suisse aus rechtlichen Gründen auch im EU-Raum nicht zur Verfügung gestellt werden können.
Ja. Alle Inhalte sind in der Originalsprache mit Untertiteln in Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar, ausgewählte Titel gibt es auch mit Untertiteln in Rätoromanisch. Sofern Audioversionen in anderen Landessprachen verfügbar sind, werden diese ebenfalls angeboten. Vereinzelt gibt es ausländische Produktionen auf Play Suisse zu sehen. Diese werden nach Möglichkeit immer in ihrer Originalsprache zur Verfügung gestellt, die Untertitel sind jedoch auch hier stets in mindestens drei Landessprachen verfügbar, teilweise zusätzlich in Englisch.
Für den Zugriff auf Play Suisse sowie auf personalisierte Services ist ein Benutzerkonto erforderlich. So können Sie beispielsweise «Meine Liste» auf allen Geräten synchronisieren, angehaltene Videos weiterschauen und personalisierte Inhaltsempfehlungen und Newsletter erhalten. Dank des Logins ist es für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz zudem möglich, sich den Zugang zu den Inhalten von Play Suisse während eines vorübergehenden Aufenthaltes im EU-Raum freischalten zu lassen. Weitere Informationen zum Login erhalten Sie hier: FAQ zum Login