Play Suisse
background

Wunderland

1 Stafla
De
Die Schweiz bietet auf kleinstem Raum zahlreiche unterschiedliche Regionen mit unglaublichen und atemberaubenden Landschaften.

Episodas

Seerücken TG
144 min
Seerücken TG
Traumhaftes Frühlingswetter zum Auftakt der siebten Staffel «SRF bi de Lüt – Wunderland»: Nik Hartmann wandert über den Thurgauer Seerücken durch eine «Bluescht» wie aus dem Bilderbuch. Dabei trifft er den wohl bekanntesten Wanderführermaler Hannes Stricker, begibt sich auf die Spur von Napoleon III. und versucht, mit einem alten Saurer-Lastwagen aus dem Jahre 1911 zu fahren. Das alles, um am Schluss mit dem Segelboot in den Bodensee zu stechen.
Chablais VD/VS
245 min
Chablais VD/VS
In der zweiten Folge «SRF bi de Lüt - Wunderland» geht Nik Hartmann auf Erkundungstour ins Welschland. Seine Wanderung beginnt am Anfang des Genfersees. Seine Tour führt ihn zum weltweit ältesten Kloster, zum riesigen unterirdischen Labyrinth des Salzbergwerks Bex und auf den höchsten Punkt der Region Chablais, den Dent du Midi.
Oberbaselbiet
345 min
Oberbaselbiet
Die Reise der dritten Folge «SRF bi de Lüt - Wunderland» beginnt für Nik Hartmann in der Altstadt von Liestal und führt quer durchs Oberbaselbiet bis auf die hochgelegene Belchenflue. Er erlebt dabei den Oberbaselbieter-Brauch «Banntag», wird in die Geheimnisse des Kirschbrennens eingeführt und nächtigt im altehrwürdigen Schloss Wildenstein.
Mythen-Region SZ
445 min
Mythen-Region SZ
Sie thronten schon mächtig, als die Eidgenossen den Schwur ablegten: Die Mythen in der Innerschweiz. Nik Hartmann trifft in der vierten Folge «SRF bi de Lüt - Wunderland» verschiedene Personen, die frischen Wind in die Region rund um Schwyz bringen. Zudem meistert er eine Wander- und Kletterroute, die erst in den letzten Jahren Bekanntheit errang.
Kandersteg BE Teil 1
544 min
Kandersteg BE Teil 1
In der fünften Folge «SRF bi de Lüt - Wunderland» geht Nik Hartmann auf Erkundungstour im Berner Oberland. Als Ausgangspunkt für seine Wanderung dient Kandersteg. Mit dem Moutainbike geht es rasant den Freeride Trail Sunnbüel runter. Etwas gemächlicher, aber nicht minder spektakulär umrundet Nik den Oeschinensee. Seine Reise führt ihn schliesslich ins wild-romantische Gasterntal. Dort lockt eine Höhle in luftiger Höhe.
Kandersteg BE Teil 2
642 min
Kandersteg BE Teil 2
Den letzten Tag seiner Wanderung wird Nik Hartmann nicht so schnell vergessen: Die Geltenbachhöhle bringt ihn an die Grenze seiner körperlichen Leistungsfähigkeit. Mitten einer riesigen Felswand befindet sich der Eingang zu einer anderen Welt. Um zum Ausgang der Höhle zu gelangen, der sich in einen Wasserfall verwandelt, muss Nik 65 Meter an einem hängenden Seil hochklettern. Ein überwältigendes Unterfangen voller starker Emotionen.
Val Bedretto TI
744 min
Val Bedretto TI
In der siebten Sendung entdeckt Nik Hartmann das Bedrettotal im Nordtessin. Das langgezogene und wilde Tal mit rund 100 Einwohnern gilt als besonders schneereich. Deshalb wohnen im Winter auch nur knapp 40 Personen im Tal. Nik Hartmann macht sich auf die Suche nach den wenigen «Parüsc». Die Route führt ihn von Villa Bedretto, über Bedretto, Ronco und All’Aqua bis auf den Nufenenpass.
Val Müstair GR
844 min
Val Müstair GR
In der achten und letzten Folge «SRF bi de Lüt - Wunderland» ist Nik Hartmann im Val Müstair unterwegs. Er startet im Kloster St. Johann im Dorf Müstair, wo er von Priorin Domenica auch gleich den Anstoss für sein Ziel bekommt: über den Dreitausender Piz Umbrail zum schönsten Bergsee der Region zu gelangen, dem Lai da Rims.

Detagls

1 Stafla | 2018
Gener
Viagiar
In «SRF bi de Lüt – Wunderland» präsentiert Nik Hartmann vergessene, mystische und kaum bekannte Landschaften der Schweiz, die alle komplett verschieden und doch einzigartig schön sind. Er führt das Publikum zu verborgenen Schätzen in der jeweiligen Region und trifft Menschen, die in der Gegend tief verwurzelt sind.
Producziun
SRF bi de Lüt
Occupaziun
Nik Hartmann

Quai As pudess er plaschair

Winter Wunderland
Via Alpina
Schweizer Flussgeschichten
Traumseen der Schweiz
Unser Dorf
SRF bi de Lüt - Hüttengeschichten

Ina tscherna unica da temas

background

Access gratuit

La finanziaziun da Play Suisse è cuvrida cun las taxas da radio e televisiun da la SSR.

Cuntegns cun suttitels u sincronisads

Scuvri millis d’istorgias svizras en tut las linguas naziunalas.

Tuttina nua che Vus essas

Smartphone, tablet, computer e televisiun: midai simplamain d’in apparat a l’auter.

faq heading

Nus respundain Vossas dumondas

Play Suisse porscha in access illimità als programs da la SSR senza custs supplementars. La plattafurma offra a Vus las meglras producziuns e coproducziuns da RTR, SRF, RSI e RTS. Play Suisse vegn finanzià cun il budget regular da la SSR. Per las utilisadras ed ils utilisaders na resultan damai nagins custs supplementars.
Play Suisse è disponibel sin ils suandants apparats: ‍ ‍Computer / Web Voss computer sto disponer d'ina versiun actuala da Windows u da macOS sco era d'in browser actual. ‍ Smartphones e tablets IOs Android Actualisar ils sistems operativs sin la versiun la pli nova. ‍Televisiun Apple TV (a partir da tvOS 15) Tut ils apparats e tut las televisiuns cun access a Google Play a partir d'Android 7 (Xiaomi, Nvidia Shield, Sony Bravia, Google TV, e.u.v.) Swisscom blue TV App (versiun da las boxas IP1400, 1800 u 2000) Sunrise TV Samsung Tizen (models a partir dal 2018) LG Web Os (models a partir dal 2018) Philips Titan OS Net+ TV plus Quickline Amazon FireTV Chromecast
Persunas che vivan en Svizra e che fan in segiurn temporar en l'UE (per exempel vacanzas) pon laschar dar liber l'access als cuntegns da Play Suisse. Per motivs dal dretg d'autur n'èsi actualmain betg pussaivel da dar liber l'access en tut ils pajais. Per dar liber l'access eleger en il profil da Play Suisse il champ «Access da pajais da l'UE» e suandar las instrucziuns. Vus duvrais in numer da telefon mobil svizzer sco er in domicil en Svizra per pudair dar liber l'access en il spazi da l'UE. Sche Vus accedis a Play Suisse da l'exteriur, na pudais Vus betg acceder a tut ils programs da la SRG SSR, mabain mo als cuntegns che stattan a disposiziun sin Play Suisse. Sch'ils cuntegns multimedials èn disponibels en tscherts pajais, dependa da las cunvegnas cun ils possessurs dals dretgs da distribuir quests cuntegns u da las cundiziuns da basa legalas dal pajais correspundent. La SRG SSR dispona per regla dals dretgs da publitgar cuntegns en Svizra ed en il Principadi da Liechtenstein. Ultra da quai pon en blers cas – ma betg en tut ils cas – vegnir mess a disposiziun ils cuntegns er a persunas cun domicil en Svizra, sch'ellas fan in segiurn temporar en l'UE. La SRG SSR è perquai obligada d'examinar ils lieus da dimora ed eventualmain il domicil. Igl è pussaivel che singuls videos sin Play Suisse na pon betg vegnir mess a disposiziun en il spazi da l'UE per motivs giuridics.
Gea. Tut ils cuntegns èn disponibels en la lingua originala cun suttitels tudestgs, franzos e talians, tscherts cuntegns datti era cun suttitels rumantschs. Premess che las versiuns auditivas en autras linguas naziunalas èn disponiblas, vegnan quellas medemamain purschidas. Sporadicamain datti da vesair producziuns estras sin Play Suisse. Quellas vegnan, sche pussaivel, adina messas a disposiziun en la lingua originala, ils suttitels èn dentant disponibels era qua adina en almain trais linguas naziunalas, per part supplementarmain en englais.
Per acceder a Play Suisse sco er a servetschs persunals duvrais Vus in conto d'utilisader. Uschia pudais Vus per exempel sincronisar «Mia glista» sin tut ils apparats, guardar vinavant videos, survegnir recumandaziuns da cuntegn e newsletter individualisadas. Grazia al login pon persunas cun domicil en Svizra plinavant acceder als cuntegns da Play Suisse durant ina dimora transitorica en l'UE. Ulteriuras infurmaziuns davart il login survegnis Vus qua: FAQ davart il login